Vinaora Nivo Slider 3.x

Praxisbeispiel Azubi-Suche: Von Facebook & Co. direkt ins Radio

Wie man soziale Medien effektiv zur Azubi-Suche nutzt und dadurch sogar im Radio landet, zeigt das Beispiel der Dachdeckerei Marske.

Gehen Sie dorthin, wo Jugendliche sind

Wer Auszubildende für sich gewinnen will, muss dort hingehen, wo sie sind – in die sozialen Medien. Es gibt viele Möglichkeiten, meist sogar kostenlos. Nutzen Sie diese Chance! Auf bezahlte Anzeigen oder Werbung in Printmedien können Sie im Zweifelsfall immer noch zurückgreifen.

Viele Möglichkeiten sind sogar kostenlos

Veröffentlichen Sie Ihre Stellenanzeige zum Beispiel auf Ihrer Facebook-Seite und (ganz wichtig) teilen Sie diese Anzeige dann in verschiedenen regionalen Jobgruppen. Viele Ihrer Fans werden die Anzeige ebenfalls teilen und dadurch für zusätzliche Reichweite sorgen. 

Auf Instagram ist die gezielte Verwendung von #Hashtags wichtig. Für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen Beiträge in Ihrem Google My Business Profil.

Auch einige Jobportale, zum Beispiel Ideed, ermöglichen kostenlose Veröffentlichungen. Hinzu kommen zahlreiche Jobbörsen von Radiosendern und Verbänden, die Unternehmen bei der Suche nach Auszubildenden unterstützen. Dazu gehören unter anderem die Handwerkskammern. Sogar eBay-Kleinanzeigen wird immer häufiger für die Stellensuche genutzt.

Insgesamt gilt, wie so oft: Die Summe vieler, kleiner Maßnahmen macht den Erfolg.

Praxisbeispiel: Von Facebook & Co. direkt ins Radio

Auch die Dachdeckerei Marske aus Salzgitter-Thiede nutzte mit Unterstützung der EVENTUS Marketingberatung die genannten Möglichkeiten zur Online-Azubi-Suche. Wir haben für das Unternehmen die Stellenanzeige auf zahlreichen Kanälen veröffentlicht  – mit Verlinkung zur Website, wo zusätzliche Informationen zur Ausbildung zu finden sind.

Durch die Online-Aktivitäten und die Veröffentlichung der Stellenanzeige in der kostenlosen Ausbildungsbörse von fadio ffn und der AOK Niedersachsen wurde der Radiosender auf die Dachdeckerei aufmerksam. Es folgte ein Besuch des Senders auf einer der Baustellen mit anschließender Veröffentlichung einer Instagram-Story auf dem Kanal von radio ffn. Außerdem wurde ein Interview mit einem der Auszubildenden der Dachdeckerei mehrfach im Radio ausgestrahlt und als Jobportrait auf der Website des Senders veröffentlicht. So erreichte die Stellenanzeige der Dachdeckerei Tausende von Zuhörern und Fans des Senders. Kostenlos.

Zweit- und Drittverwertung nutzen

Auch die Dachdeckerei konnte die Beiträge des Radiosenders für sich nutzen. Die Video-Story und das Interview wurden auf der Website, der Facebook-Seite, dem Instagram-Profil und auf dem Youtube-Kanal des Unternehmens veröffentlicht. So können die Beiträge künftig weiterhin für Werbezwecke und die Suche nach Auszubildenden genutzt werden. Bewerbungen sind bereits eingegangen. Ohne Kosten für Anzeigenwerbung.

Brauchen auch Sie Unterstützung bei der Suche nach Auszubildenden? Dann nutzen Sie jetzt unser Online-Werbepaket „Azubi-Suche 2020“.

Azubi Suche Soziale Medien Dachdeckerei Marske

Dachdecker Dirk Marske (M.) mit zwei seiner Auszubildenden und Mitarbeiterinnen von Radio ffn, die das Team der Dachdeckerei auf einer Baustelle besuchten. Auslöser war die in der Ausbildungsbörse veröffentlichte Stellenanzeige der Dachdeckerei.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.