Vinaora Nivo Slider 3.x

9 Tipps für die Anzeigenschaltung.

„Wir planen gerade eine Sonderseite zum Thema Unternehmen im Internet. Wollen Sie dabei sein? Gleiche Anzeige wie letztes Mal? Erscheinungstermin ist nächsten Samstag.“ Anrufe wie diese bekommt man als Unternehmer/in häufig. Verschiedenste Medien möchten Sie als Anzeigenkunden gewinnen und oft bleibt nicht viel Zeit zum Überlegen. Man bekommt ein Angebot, erfährt den Preis, lässt sich von trainierten Verkäufern zu einer spontanen Entscheidung hinreißen und schon ist man ein paar hundert Euro ärmer. Wer schon mal eine Anzeige geschaltet hat, weiß, wie teuer diese sein können. Darum sollten Sie Ihr Geld für Anzeigen nicht spontan, sondern überlegt einsetzen.

Hier sind ein paar Tipps, die Sie bei der Anzeigenschaltung beachten sollten:

Google ändert Algorithmus: Das sollten Sie in Zukunft beachten!

Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Website überarbeiten lassen? Schon ein paar Jahre her? Wenn Sie zu den Menschen gehören, deren Website einige Jahre alt ist und Sie der Meinung sind, dass eine Aktualisierung überflüssig ist, weil sich Ihre Leistungen nicht geändert haben, dann könnte sich das bald bemerkbar machen. Suchmaschinenriese Google hat am vergangenen Dienstag seinen Algorithmus geändert.

So planen Sie Werbung richtig und sparen bares Geld.

Der Frühling steht vor der Tür. Wer für 2015 Ziele oder Ideen hat, die umgesetzt werden sollen, beendet spätestens jetzt den Winterschlaf, schmeißt sich in die Arbeit und macht Pläne. Das geht vielen Unternehmen so. Übrigens auch den Anzeigenverkäufern, Außendienstlern und Vertretern. Sie sind voller Tatendrang. Entsprechend steht unser Telefon nicht mehr still. Kennen Sie das auch?

Darum hier ein paar Tipps:

Werbeideen zu Weihnachten.

Weihnachten rückt immer näher und fast jede(r) überlegt sich, ob er/sie den Geschäftspartner und Kunden etwas schenkt und wenn ja, was? Vielleicht nur eine Karte oder wieder einen Jahreskalender…? Wie wäre es stattdessen mit etwas Besonderem? Etwas, das nicht jeder macht und das garantiert in Erinnerung bleibt? Wir haben uns mal umgesehen und ein paar tolle Ideen gefunden. Vielleicht ist die eine oder Anregung für Sie dabei:

Sponsoring im Werbemix? Das bringt doch nix! Oder doch?

Als Chef werden Sie das kennen: Einmal im Jahr rufen regionale Sportvereine an und bitten Sie um finanzielle Unterstützung. Oft haben diese Anrufe Bettelcharakter. Aus reiner Werbesicht dürften Sie eigentlich kein Geld überweisen. Aber Ihr Kind ist im Verein aktiv. Oder Sie haben ein gutes Herz und tun es doch. Obwohl Sie davon überzeugt sind: Ihrem Unternehmen bringt das nix!

Mit Kleinigkeiten Kunden begeistern.

Es ist jedenfalls auffällig, dass wir nun schon den dritten Blogeintrag schreiben, in dessen Mittelpunkt die Herrentoilette steht. Es begann mit einer Toilettenwerbung, die wir für einen Kunden entwarfen. Während der Weihnachtsfeier 2013 dann unsere Begeisterung für diese Restauranttoilette. Und nun schon wieder.

Achten Sie auf ein einheitliches Erscheinungsbild!

Viele Unternehmen mögen es farblich abwechslungsreich. Die Fahrzeuge sind blau foliert, das Logo leuchtet grün, in den Zeitungsanzeigen dominieren die Farben Gelb und Rot. Haben Sie schon einmal ein rosafarbenes Postauto gesehen? Vermutlich nicht. Die Farbe der Post ist Gelb. Überall.

Ein guter Standort ist die halbe Miete.

Kennen Sie das? Da gibts ein Bombengeschäft, irgendwo in der Pampa. Und Sie denken: wäre dieses Geschäft in einer anderen, besseren Lage, die Inhaber kämen vor Lachen nicht in den Schlaf. Hätte, wäre, wenn. Der Vertrieb und seine Wege gehören eben auch zum Marketing. Nicht nur die Produkte, der Preis und die Kommunikation.

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden